Clinical Documentation Challenge (CDC)

Am Dienstag, den 27. September 2011, 8.30-16.00 Uhr in Raum P1, können Anbieter von Software zur Tumordokumentation die Leistungsfähigkeit ihrer Produkte vorstellen. Zeitplan

Die CDC bietet eine Plattform, um verschiedene EDV-Systeme in diesem Bereich unter vergleichbaren Bedingungen bei der Lösung von Aufgaben im (nachgestellten) klinischen Alltag kennen zu lernen. Sie unterstützt Anwender und Entscheider im Auswahlprozess für derartige Systeme.

Bei der CDC zeigen Anbieter von EDV-Systemen an Hand eines vorgegebenen Ablaufes die Funktionalität ihrer Produkte live. Die Besucher der CDC können so die Verfügbarkeit von Funktionen, den Aufwand zur Erledigung der vorgegebenen Aufgaben sowie das Look-and-Feel der Anwendungssysteme unmittelbar miteinander vergleichen. Die CDC kann somit in einen systematischen Auswahlprozess einbezogen werden und bietet die einmalige Möglichkeit, sich an einem einzigen Tag schnell und umfassend einen Überblick über den aktuellen Stand der technischen Möglichkeiten zum Themenschwerpunkt zu verschaffen.

Problemstellung
Die Tumordokumentation ist ein wichtiges Werkzeug einer qualitativ hochwertigen Versorgung, Ausgangspunkt von klinischen und epidemiologischen Studien sowie Datengrundlage der Versorgungsforschung. Bei zunehmender Vernetzung von Professionen, Fach-gebieten und Einrichtungen entwickelt sich die Tumor-dokumentation zu einer Kommunikationsdrehscheibe.

Prozessbegleitende strukturierte Dokumentation
Erfassung aller relevanten Informationen gemäß Vorgaben der Fachgesellschaften
- Vorgeschichte, Diagnostik
- Staging und Klassifikation
- Therapie und Nachsorge

Ablaufunterstützung und Entscheidungsfindung
Therapiesteuerung in der Tumorbehandlung und dazugehörige Informationensaufbereitung
- Steuerung des Behandlungsablaufes
- Tumorboard, Konsile, Zweitmeinung

Datenaustausch
- Übernahme von Daten aus anderen Modulen des Krankenhausinformationssystems.
- Austausch mit klinischen und epidemiologischen Krebsregistern

Analyse und Berichtswesen
Unterstützung von Qualitätsmanagement, Forschung und Zertifizierung
- Ermittlung von Qualitätsindikatoren
- Rekrutierung von Studienteilnehmern
- Bereitstellung zertifizierungsrelevanter Daten

Weitere Informationen

Flyer
Vorabinformationen
Aufgabenszenario
Zeitplan der Veranstaltung.

Sprecher CDC-Organisation:

Dr. Rainer Röhrig
Justus-Liebig Universität Gießen
Rudolf-Buchheim Str. 7, 35392 Gießen
Tel.: 0641/985-44494 Fax: 0641/985-44499

  Webseite der CDC-Organisation